Wissen, wo es herkommt

Bei Schwarzwaldhof verarbeiten wir pro Woche ca. 200 Tonnen Schweinefleisch.
Das Fleisch entspricht folgenden hohen Standards:

QS-Fleisch und QS-Fleisch aus Baden-Württemberg

Das QS-Prüfsystem gewährleistet bei Fleisch und Fleischwaren eine stufenübergreifende Qualitätssicherung. Sie beginnt mit der Überprüfung der Futtermittel und setzt sich bei den Schweine haltenden Betrieben fort. Auch die anschließenden Produktions- und Handelsschritte unterliegen den Kontrollen bis zur Ladentheke in den Geschäften des Lebensmitteleinzelhandels.

Beispiel: QS-Fleisch bei Frühstücksschinken, QS-Fleisch aus Baden-Württemberg bei Schwarzwälder Schinken unter der Marke Schwarzwaldhof.

BIO-Fleisch

Das Bio-Siegel ist ein Güte- und Prüfsiegel, mit welchem Erzeugnisse aus ökologischem Landbau gekennzeichnet werden. Die Genehmigung zur Verwendung eines Siegels wird vom Herausgeber reglementiert und ist an die Einhaltung gewisser Standards und Auflagen geknüpft. Die Einhaltung der Kriterien durch die Erzeuger wird durch eine Dokumentationspflicht sowie regelmäßige Entnahme und Untersuchung von Warenproben gewährleistet. Überwacht wird die Einhaltung der Bestimmungen für alle Bio-Produkte in der EU durch die jeweils zuständige Öko-Kontrollstelle.

Beispiel: Bio Schwarzwälder Schinken und Bio Rohschinkenwürfel

QZBW-Fleisch

Steht für gesicherte hohe Qualität aus umweltbewusster integrierter und kontrollierter Tierhaltung.   Regionale Herkunft aus Baden-Württemberg. Neutrale Kontrolle auf allen Stufen der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung bis in die Ladentheke.

Beispiel: alle „Unsere Heimat – echt & gut“-Artikel

Wir geben unseren Lieferanten genau über Produktspezifikationen vor, wie wir die Teilstücke des angelieferten Schweinefleisches erwarten. Nach der Anlieferung wird das Fleisch ausnahmslos kontrolliert. So können unsere Kunden sicher sein, dass nur Fleisch von einwandfreier Qualität für unsere Produkte veredelt wird.