Schweineschnitzel im Schwarzwälder Schinken gebacken auf Pfifferling-Risotto

161_36_12_web

Sie brauchen:
• 4 Schweineschnitzel
• 8 Scheiben Schwarzwälder Schinken von SCHWARZWALDHOF, geschnitten
• 500 g Reis (Risottoreis)
• 2 Knoblauchzehen
• 2 Schalotten
• ¼ Liter Weißwein
• 1 Liter Gemüsebrühe
• 500 g Pfifferlinge
• 100 g Parmesan
• Olivenöl
• ½ Bund Schittlauch, in Röllchen geschnitten
• Muskat

Und so geht´s:

Rezept für 4 Personen

Knoblauch und eine Schalotte schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl in einem Topf hell anschwitzen. Reis hinzugeben. Kurz darauf alles mit Weißwein ablöschen und unter ständigem Rühren nach und nach mit Gemüsebrühe auffüllen (Garzeit ca. 20 Minuten).
Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Jeweils 1 Schnitzel in 2 Scheiben Schwarzwälder Schinken wickeln und in einer Pfanne rundherum anbraten. Schnitzel in eine feuerfeste Form legen und ca. 20 Minuten bei 180 °C–190 °C im vorgeheizten Bachofen garen.

Pfifferlinge putzen, große dabei halbieren. Schalotte klein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Geputzte Pfifferlinge dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas fein geschnittenen Schnittlauch hinzugeben. Nun Pfifferlinge in das fertig gegarte Risotto geben und mit Muskat ­abschmecken. Etwas Risotto auf einen Teller geben. Schitzel in dicke Scheiben schneiden und darauf legen. Etwas Parmesan darüber reiben.

Tipp: Wahlweise kann auch Hähnchenbrust- oder Schweinefilet verwendet werden.

HIER KÖNNEN SIE SICH DAS REZEPT ANSEHEN!