Offizielle Einweihungsfeier des Anbaus beim SCHWARZWALDHOF

Schwarzwaldhof in Blumberg meistert Anbau in knapp 12 Monaten

Der Schwarzwaldhof in Blumberg weihte am Freitag seine Erweiterung ein. In der Rekordzeit von knapp zwölf Monaten entstand für rund sieben Millionen Euro ein Erweiterungsbau mit 3345 Quadratmetern Nutzfläche. Bei der offiziellen Einweihung am Freitag freuten sich die beiden Geschäftsbereichsleiter Andreas Göhring (Technik, Produktion) und Andreas Pöschel (Vertrieb; Marketing), dass die ganzen Arbeiten so reibungslos von statten gingen. Bei einem Rundgang zeigten sie den geladenen Gästen die neuen Räumlichkeiten.

Der Erweiterungsbau verbindet das bisherige Produktionsgebäude mit dem bereits 1997 erstellten Trockenwarenlager und Werkstattbereich, das bereits so geplante wurde, dass die Geschosse des Produktionsgebäudes auf einem Niveau mit dem Werkstattgebäude verbunden werden konnten, was jetzt geschah. Die Geschäftsbereichsleiter Andreas Göhring und Andreas Pöschel dankten allen Beteiligten, darunter Bauleiter, Architekt, Planer, Handwerker und Projektsteuerer sowie ihrer Belegschaft für die gute und erfolgreiche Arbeit.

Die Kosten für das neue Gebäude liegen sogar noch unter den 7,08 Millionen Euro, dazu kamen weitere 1,5 Millionen Euro für die Technik, insgesamt hätten sie voriges Jahr rund zehn Millionen Euro in den Standort Blumberg investiert.

Namens der Stadt Blumberg dankte Bürgermeister Markus Keller den Geschäftsbereichsleitern Pöschel und Göhring für das Vertrauen in den Standort Blumberg und ihr vielfältiges Engagement, auch als Sponsoren in verschiedenen Bereichen, zuletzt beim Schwarzwälder Genießerpfad.

Der Schwarzwaldhof ist seit Mai 2007 eine selbstständiges Tochterunternehmen von Edeka Südwest und hat derzeit 275 Beschäftigte. Bevor am Montag die Produktion in den neuen Räumen beginnt, findet dort am Samstag noch ein großes Betriebsfest mit Jubilar-Ehrung statt.

Einweihungsfeier-SCHWARZWALDHOF-am15.01.2016